Pages

Sprache

Top 3 des Jahres 2017

Auch zum Abschluss des Jahres 2017 veröffentliche ich meine Top 3 der Bücher, des Jahres. Dabei geht es um die Bücher, die ich selbst gelesen und rezensiert habe. Wie immer viel die Auswahl dabei nicht gerade leicht, da dieses Jahr wirklich viele Bücher super waren. Doch leider musste ich mich für die Top 3 für drei Bücher entscheiden.
Nochmal kurz zur Regelung, auf welcher Grundlage die Bücher hier gelistet werden:
  • Zur Auswahl standen alle Bücher die ich dieses Jahr gelesen und rezensiert habe
  • Es standen nur Bücher zur Auswahl, die 4 der 5 Sterne bekommen haben
  • Es gibt keinerlei Platzvergabe (1.Platz, 2Platz, 3 Platz). Die Bücher die hier stehen sind alle “gleichwertig”
  • Die ausgewählten Bücher unterlagen allein meiner Meinung und wurden auf Grundlager dieser ausgewählt





Der letzte Überlebende: Dieses Buch behandelt ein Thema, an dem man sicherlich nicht herumkommt. Sam, ein kleiner Junge aus Bedzin, bekommt an seinem Geburtstag mit, wie die Wehrmacht ihren Einmarsch beginnt. Viele Dokumente und Bilder stützen dabei das im Buch behandelte Thema.
Zur Rezension: Hier


Diverse Töne Rot; : Dieses Buch beschäftigt sich mit einer Krankheit, die wohl jeder schon mal gehört hat, Borderline. Die Autorin Sanny Regen erzählt dabei in Ihrem Buch, ihre eigene Geschichte. Gerade die Vergangenheit lässt dem Leser innehalten, denn diese ist keinesfalls kindgerecht.
Zur Rezension: Hier

Blutpsalm: Ein Ladythriller, der mich wirklich positiv überrascht hat. Ein Pastor, der ein Problem mit seinem Computer hat, erwartet eigentlich einen Techniker. Doch was er dann vor seiner Tür stehen sieht, überrascht Jonathan. Dies soll der Beginn einer Liebe zweier völlig verschiedener Personen sein. 
Zur Rezension: Hier 

Ich bedanke mich zum Ende des Jahrs bei allen die mir die Treue halten und mich bei meinem Blog unterstützen. Allen voran möchte ich da die Verlage und Autoren nennen, aber auch alle meine Leser/rinnen.
Allen einen guten Rutsch und ein schönes 2018. 
 

Keine Kommentare: