Pages

Sprache

Montag, 18. Februar 2013

Rewiev: Victoria 2

Wie angekündigt doch leider mit etwas Verspätung kommt es nun doch, das Rewiev von Victoria 2 aus dem Hause Paradox, vielen Dank an dieser Stelle für die Bereitstellung des Titels.
Ich wolltet schon immer mal die Welt erobern, Oberhaupt eines ganzen Landes sein udn entscheiden was und wie ihr euch anderen gegenüber verhaltet, dann ist Victoria 2 das absolute muß wir dich.

Das sehr komplexe Strategiespiel von dem Oben genannten schwedischen Entwicklers Paradox, beginnt im Jahre 1836 und endet 1937.
Also einJahrhundert Zeit für den Spieler alles zu tun was er möchte, Krieg ist dabei aber keine Pflicht, ihr könnt auch einfach friedlich sein und euch um die Verwaltung eures Landes kümmern.
Gewitzte Strategen und Kriegsherren hingegen werden beginnen sich Stück für Stück die Welt einzunehmen.
Dabei gilt es aber nicht wie in Total War Manier Truppen zu rekrutieren und drauf los zu stürmen, im Gegenteil, auch in diesem Titel ist Strategie an der Tagesordnung, es gilt viel im Auge zu behalten und zu verwalten.
Das zeigt gleichzeitig auch, das es sich bei diesem Spiel nicht um eines für jederman handelt, zum Spaß werden hier nur echte Detailnarren und Liebhaber solcher Strategie-Spiele kommen.
Lässt man sich aber darauf ein, auch mal mehrere Stunden Rumtüfteln und Handbuchlesen in Kauf zu nehmen, kommt man bei diesem Games absolut zum Höhepunkt, denn Detailverliebter geht es kaum.

Was zu tun ist, ist schnell erklärt, ihr sucht euch zu Anfang eines der Zahlreichen Länder aus (jedes Land kann dabei gespielt werden, welches es zu dieser Zeit gab).
Dann geht es in Echtzeit ins Getümmel, natürlich könnt ihr die Zeit auch beschleunigen oder gar anhalten (welches wohl am meisten gemacht wird um die Zahlreichen Möglichkeiten nutzen zu können).
Einfach drauf los Spielen geht dabei nicht, ihr müßt überlegt vorgehen und handeln, denn sonst ist eure Karriere als Staatsoberhaupt schneller vorbei als man selber denkt.


-Lange Spieldauer
-Viele Länder zur Auswahl
-Verschiedene Wege das Spiel zu spielen
-Detailverliebt
-Kein 0815 Titel 
-Lange eingewöhnungs-Zeit
-Shwer zu erlernen
-Wenige Animationen
-Wenig Tutorials 

Fazit: Wie bei wohl allen Paradox Spielen sage ich auch hier das selbe, kauft es euch dnn es ist das Geld wert aber lasst die Finger davon wenn ihr einfach nur drauf los spielen wollt ohne vorher manche Dinge genau durchzulesen.
Ebendso sollten jetzt alle abstand nehmen, welche auf eine Spieldauer von 5-6 Stunden stehen, denn Victoria 2 bietet definitiv viel mehr Spielzeit, also kein Game für mal ben zwischendurch.
Erwerben könnt ihr es über Steam.

Vielen Dank nochmals an Paradox!!!!

MfG wurm200

Kommentare:

Natalie Orlob hat gesagt…

Ich spiele eigentlich gar nicht und denke dass das Spiel gar nichts für mich wäre. Auch wenn ich das Video sehe, ist in meinem Kopf nur ein großes ?

Sandra Friedrich hat gesagt…

klingt recht interessant, werde ich mir sicher mal genauer ansehen :)

Literaturfee hat gesagt…

Hi,

ich habe Dich für den „Best Blog Award“ nominiert.

Schau auf meinem Blog vorbei, damit Du weißt, was
jetzt zu tun ist.

LG,
Fee (http://www.literatur-begeisterte-fee.blogspot.de)

Julia Tu hat gesagt…

Ich glaube aus meiner Klasse spielen ein paar Jungs auch ein ganz ähnliches Spiel, aber für mich leider gar nix.

Melanie Hackl hat gesagt…

Hört sich interessant an