Pages

Sprache

Freitag, 30. Dezember 2016

Top 3

Auch zum Abschluss des Jahres 2016 veröffentliche ich meine Top 3 der Bücher, des Jahres. Dabei geht es um die Bücher, die ich selbst gelesen und rezensiert habe. Wie immer viel die Auswahl dabei nicht gerade leicht, da dieses Jahr wirklich viele Bücher super waren. Doch leider musste ich mich für die Top3 für drei Bücher entscheiden.
Nochmal kurz zur Regelung, auf welcher rundlage die Bücher hier gelistet werden:
  • Zur Auswahl standen alle Bücher die ich dieses Jahr gelesen und rezensiert habe
  • Es standen nur Bücher zur Auswahl, die 4 der 5 Sterne bekommen haben
  • Es gibt keinerlei Platzvergabe (1.Platz, 2Platz, 3 Platz). Die Bücher die hier stehen sind alle “gleichwertig”
  • Die ausgewählten Bücher unterlagen allein meiner Meinung und wurden auf Grundlager dieser ausgewählt





EDEN: Ein Mann, der eigentlich schon mit seinem Leben abgeschlossen hat und alles für seinen Selbstmord geplant hat. Doch wie die Fügung es so möchte, begegnet Stoller dann seiner Nachbarin, die ihm von seinem eigentlichen Vorhaben abbringt. Eine gelungene Mischung aus Religion und Realität. Selten habe ich mich so von der Thematik hinreißen lassen, wie in diesem Buch.
Zur Rezension: Hier

Pretty Baby: Was anfänglich aus Hilfsbereitschaft und Mitleid geschieht, nimmt im Laufe der Handlung eine dramatische Wendung. Heidi nimmt die Junge Mutter von Bahnsteig mit nach Hause, doch dies stellt sich für den Beginn einer dramatischen wie spannenden Geschichte dar.
Zur Rezension: Hier

Die Tage, die ich mit Gottverbrachte: Ein Mann, der auf seinem Weg nach Hause etwas ungaubliches erlebt. Selbst seine Familie hält dies für eine gelungene Fantasie des Vaters. Aus dem Erlebnis entsteht jedoch für den Leser eine Geschichte rund um Gott und seine Schöpfungen. Sehr kritisch betrachtet dabei Gott seine Werke.
Zur Rezension: Hier

Ich bedanke mich zum Ende des Jahrs bei allen die mir die Treue halten und mich dabei bei meinem Blog unterstützen. Allen voran möchte ich da die Verlage und Autoren nennen, aber auch alle meine Leser/rinnen.
Allen einen guten Rutsch und ein schönes 2017. 

Keine Kommentare: