Pages

Sprache

Freitag, 28. Februar 2014

Filmtipp: P.S Ich Liebe Dich

Es geht mit der TV-Ecke auch endlich weiter, denn ich habe einen neuen Gastblogger, viel mehr eine Gastbloggerin gefunden. Diese wird sich ab sofort um Filme, Serien und eben alles was mit dem TV zu tun hat beschäftigen. Da sie noch neu ist beim Blogen möchte ich das ihr unter diesem Eintrag kommentiert wie ihr den ersten Filmtipp findet (Verbesserungen, Positives, Negatives usw.).


P.S. Ich liebe Dich

(C) Tobis StudioCanal GmbH & Co. KG
Schauspieler (Auszug): Hilary Swank, Gerard Butler, Lisa Kudrow, Gina Gershon
Filmlänge: ca. 126 Minuten
Altersfreigabe: o.A
Erscheinungsjahr: 2007
Genre: Filmdrama


 Handlung: Der Film P.S Ich liebe Dich beginnt  mit einem Streit zwischen den Eheleuten Gerry und Holly Kennedy, welcher sich jedoch schnell wieder legt. Kurze Zeit darauf stirbt Gerry an einem Hirntumor. Für Holly kam der Tod ihres Mannes  unerwartet und reißt ihr „ Förmlich den Boden unter den Füßen weg“.  Gerry hinterlässt ihr allerdings 12 Briefe mit verschiedenen Aufgaben, die sie auf verschiedenen Wegen  nach und nach erreichen.  Den ersten Brief bekommt sie an ihrem dreißigsten Geburtstag und holt sie ein wenig  aus ihrer Trauer heraus.  Mit den Briefen beginnt eine aufregende Zeit für Holly mit vielen Herausforderungen.  Dabei wird sie begleitet von ihren zwei Freundinnen  Denise und Sharon.

Fazit: Der Film P.S. Ich liebe Dich, ist für mich ein Klassischer „Frauen Film“ mit einer hemmungslos romantischen Liebesgeschichte. Er ist einer meiner Favoriten und steht bei mir Zu hause im Regal, wobei er vom Hören/Sagen bei weitem nicht an das Buch herankommen soll.Trotz der Traurigen Handlung oder gerade deshalb, finde ich den Film sehr rührend und fesselnd. Es ist aber auch ein Film zum Lachen und weinen weshalb er meiner Meinung nach bei keinem Mädels Abend fehlen sollte.

MfG Madita



genutzte Quellen
(1)http://www.moviepilot.de/movies/p-s-ich-liebe-dich

Kommentare:

Nina S. hat gesagt…

Ach ich liebe diesen Film! *-*
Hilfreiche Filmkritik, ich hab' nichts daran auszusetzen!(:

Mein Blog.

Madita Rögels hat gesagt…

Danke ;-)

Sketchoman hat gesagt…

Ich muss gestehen ich habe mich nie getraut den Film zu gucken, nachdem mich das Buch so tief berührt hat.
Deine Kritik aber hat mich dazu bewogen es heute Abend doch zu tun - Vielen Dank! :)

Angi. hat gesagt…

Wie du schon sagtest, klassischer Frauen Film und somit gar nichts für mich :D irgendwie fall ich aus dem Schema ganz schön raus...

Liebe Grüße,
Angi ♥

Lisa Schmidt hat gesagt…

sehr guter post, schöne rezension (:
ich lieeebe das buch und auch den film, superschön (:
lieben gruß.

Madita Rögels hat gesagt…

Angi was ist denn ehr dein Geschmack? ;-)

Madita Rögels hat gesagt…

Danke, ja man kann ihn gar nicht oft genug gucken :-D :-)

Maren Arzt hat gesagt…

Ich habe das Buch lange vor dem Film gelesen, aber ich betrachte beides immer getrennt voneinander. Finde sowohl das Buch als auch den Film richtig schön und berührend. Halt wirklich ein typischer Frauenfilm ;)

Nina Vivaldi hat gesagt…

Dieser Film ist soooo traurig und so schön zu gleich :O
Ich habe geheult wie ein Schlosshund - unbelievable!

Ich liebe Jeffrey Dean Morgan - einer der Gründe, warum ich den Film auch geschaut habe :)

Schöne Filmkritik, definitiv sehr zutreffend!!

Liebst,
Nina